. .

Patienteninformation

Was ist das MVZ?

Ein MVZ ist eine neue Form der ambulanten Gemeinschaftspraxis unter ärztlicher Leitung. Hier können gesetzlich und privat versicherte Patienten von Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachrichtungen behandelt werden. Medizinische Versorgungszentren sind großen Gemeinschaftspraxen sehr ähnlich, allerdings mit dem Angebot verschiedener Fachgruppen unter einem Dach.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) als unsere Muttergesellschaft und die Partnerschaft mit weiteren niedergelassenen Fachärzten, gewährleistet Medizin auf hohem Niveau, eine gute interdisziplinäre und integrative Zusammenarbeit, die bedarfsgerechte Nutzung von Infrastrukturen des ZI sowie eine kontinuierliche, universitäre Fortbildung der Mitarbeiter des MVZ.

Was brauche ich zur Behandlung?

Als gesetzlich Versicherter benötigen Sie - wie in jeder anderen Arztpraxis auch - entweder Ihre Krankenversichertenkarte oder eine Überweisung von einem anderen Arzt.

Als privat Versicherter oder Selbstzahler müssen Sie, sofern Sie im Falle einer privaten Versicherung keinen anderslautenden Versicherungsvertrag besitzen, keine speziellen Modalitäten beachten.

Bei Behandlungen durch verschiedene Ärztinnen/Ärzte des MVZ benötigen Sie keine Überweisung.

Kann ich vom MVZ eine Überweisung an andere Ärzte erhalten?

Die Ärztinnen und Ärzte im MVZ sind berechtigt, Ihnen auch Überweisungen zu anderen Fachgebieten auszustellen.

Wie hängt das MVZ mit dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) zusammen?

Die MVZ Mannheim Mitte GmbH ist eine Einrichtung des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) als Hauptgesellschafter. Weitere Gesellschafter sind die in Mannheim niedergelassenen Fachärzte Dr. med. Thomas Schubert, Dr. med. Bernhard Bühler, Dr. med. Roland Helm, Dr. med. Patrick Thilmann, Dr. med. Robert Fleischer, Dr. med. Susanne Wortmann-Fleischer und Dr. med. Michael Fritzinger (ZNS-Zentrum für Nervenheilkunde Stadtmitte).

Die in der MVZ Mannheim Mitte GmbH angestellten behandelnden Ärztinnen und Ärzte erbringen ihre ärztlichen Leistungen in unabhängigem, engem fachlichen und räumlichen Kontakt mit dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit. Dieser Kontakt zum ZI stellt eine ständige Weiterbildung unserer Ärztinnen und Ärzte sicher. Darüber hinaus ermöglicht er auch, nach Ihrer gesonderten Einwilligung und ausdrücklichen Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht, Ihren Fall bei Bedarf mit Ärztinnen und Ärzten des ZI zu besprechen und, sofern Sie dies wünschen, Befunde mit dem ZI auszutauschen. Dadurch wird eine bedarfsgerechte und fast nahtlose Betreuung und Behandlung für Sie ermöglicht.

Muss ich alle Behandlungen durch das MVZ durchführen lassen?

Nein, Sie haben die freie Arztwahl. Wenn Sie beispielsweise durch den hausärztlich tätigen Internisten im MVZ behandelt werden, müssen Sie nicht, bei entsprechender Notwendigkeit, zu der Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie im MVZ gehen. Sie können jederzeit auch einen anderen Facharzt für Psychiatrie oder Facharzt für Neurologie aufsuchen. Selbstverständlich ist auch weiterhin eine Behandlung bei allen anderen in Mannheim zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich.

Haben Sie weitere Fragen?

Sofern Sie weitere Fragen haben, bitten wir Sie sich vertrauensvoll an Ihre behandelnde Ärztin oder Arzt oder an die Arzthelferinnen im MVZ zu wenden.